10. Februar 2013

ALL IN ONE

Eintöpfe
sind doch wirklich praktisch: die Beilage ist in der Regel bereits enthalten, so dass sich die zusätzliche Zubereitung einer solchen erübrigt.

Nicht nur in Töpfen
auch im Backofen lassen sich solche «all-in-one-Gerichte» zubereiten. Die Beilage ist bei mir meistens vorgekochter Reis, der als Basis – oder unterste Schicht – eines Gratins dient. Und schon hat man eine Art Eintopf aus dem Backofen!



AUBERGINEN-GRATIN auf Reis

1 Portion als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

200 g Auberginen
Salz

     der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Schnittflächen salzen, wieder aufeinander schichten, 30 Minuten ziehen lassen.

1 Knoblauchzehe
20 g Cashewkerne
Olivenöl

     Knoblauch in feine Scheibchen hobeln, Cashew grob hacken. Beides in wenig Olivenöl zu heller Farbe rösten. Beiseite stellen.



130 g Jasminreis (oder Basmati)
130 ml Wasser
1/4 TL Salz
1 Nelke
1 Lorbeerblatt

     im Reiskocher garen. Gewürze entfernen.

50 ml Weisswein
1/2 EL Olivenöl

     mit dem Reis mischen, in einer Gratinform verteilen.

     Auberginen abspülen, trocken tupfen, mit Olivenöl bepinseln und beidseitig grillen oder in einer beschichteten Pfanne braten.

150 g Tomaten, in halben Scheiben
60 g Mozzarella, in dünnen Scheiben
2–3 Zweige Basilikum

     abwechslungsweise mit den Auberginen auf den Reis in der Form schichten, dabei Mozzarellascheiben und Basilikumblättchen zerzupfen.
     Knoblauch und Cashewkerne darüber streuen.

75 g Crème fraîche (Sauerrahm)
1 TL Aceto balsamico rosso
1/2 TL Gewürzsalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

     mischen und über das Gemüse geben.
     Im Ofen bei 220 °C 20 Minuten überbacken.

nicht scharf

Tipps:
  • bei mehreren Personen sämtliche Zutaten beliebig vervielfachen 
  • Wer keinen Reiskocher hat, bereitet einen Trockenreis mit 130 g Reis, 250 ml Wasser und oben erwähnten Gewürzen in einer Pfanne zu 
[Bilder aktualisiert: 12/2016]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden (Details siehe im IMPRESSUM unter «Datenschutz»).

Kommentare sind erst nach Freischaltung sichtbar. Dies als Massnahme gegen eine Flut von anonymen Roboter-Spams, die mich täglich erreichen.
Anonyme Absender sind zwar möglich, aber so ganz ohne Namensnennung am Ende vom Text werden Kommentare von anonymen Absendern nicht freigeschaltet.