25. Januar 2014

PASTAPASTA! #2

Über Pasta selber machen
habe ich ja bereits in PASTAPASTA! berichtet.

Wen ich begeistern konnte
Pasta selber zu machen, ist bestimmt auch mit dabei, eine eher unkonventionelle, jedoch überaus dekorative Variante zu versuchen:


PAPPARDELLE MIT «INNENLEBEN»

     Vorbereiteten Pasta-Teig mit der Pasta-Walze bis Stufe 6 auswallen. Die eine Seite davon leicht bemehlen, die Hälfte der anderen Seite mit wenig Wasser bepinseln.

     Von Kerbel, breiter Petersilie oder Sellerie kleine Blättchen zupfen, auf die bepinselte Hälfte legen und etwas andrücken, so dass die Blättchen auf dem Teig haften. Die unbelegte Hälfte darüber legen und etwas andrücken.
     Teigbahn nochmals auf Stufe 6 langsam durch die Pasta-Walze drehen.

     Quer in mindestens 3 cm breite Streifen schneiden, was am einfachsten mit dem Pizza-Schneiderad geht.

Kann bis hierher vorbereitet werden!
Bis zum Garen mit einem Küchentuch bedecken.

Garen: siehe PASTAPASTA!

Tipp: Es eignen sich selbstverständlich auch andere Kräuter. Man muss lediglich bedenken, dass die Blättchen beim nochmaligen Walzen ganz fein zerrissen werden. Deshalb ergeben kleine, feine Blättchen das beste Resultat.
Auf den Bildern sind Sellerieblättchen zu sehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden (Details siehe im IMPRESSUM unter «Datenschutz»).

Kommentare sind erst nach Freischaltung sichtbar. Dies als Massnahme gegen eine Flut von anonymen Roboter-Spams, die mich täglich erreichen.
Anonyme Absender sind zwar möglich, aber so ganz ohne Namensnennung am Ende vom Text werden Kommentare von anonymen Absendern nicht freigeschaltet.