4. Februar 2018

GEFÜLLTE KARTOFFELN

Wie ich Sauerkraut
selber einlege, habe ich bereits hier beschrieben.
Ebenfalls eines meiner Lieblings-Rezepte damit: Rahmsauerkraut.

Hier nun
eine etwas andere Beilage:


Hier mit einer gegrillten Hähnchenbrust

MIT SAUERKRAUT GEFÜLLTE KARTOFFELN

2 Portionen als Beilage

Einkaufsliste zum Ausdrucken



2 Kartoffeln à ca. 200 g
     samt Schale im Dampf weich garen.
     Bis zum Fertigstellen zugedeckt in eine ofenfeste Form setzen.

20 g Baumnüsse (Walnüsse)
     2 schöne Hälften beiseitelegen, die restlichen Nüsse grob hacken.

FÜLLUNG:
100 g Sauerkraut roh, ohne Gewürze (siehe Tipp)
     in einem Sieb abspülen, gut abtropfen lassen.

1 EL Reisöl (oder ein anderes Pflanzenöl zum Braten)
1 kl. Schalotte (15 g), gehackt
1/4 TL Thymian, getrocknet

     auf kleinem bis mittlerem Feuer sanft dünsten, bis die Schalotten leicht Farbe annehmen (5–6 Minuten).

2 TL Tomatenpüree
     samt dem Sauerkraut beigeben, kurz mitbraten.

50 ml Apfelsaft
     ablöschen, fast völlig reduzieren.

50 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer aus der Mühle

     beigeben, dicklich einkochen, würzen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

FERTIGSTELLEN:
     Backofen auf 200 °C (O+U) vorheizen.

     Kartoffeloberseite mit einem Messerchen längs einschneiden, dann einzeln mit Hilfe eines Küchenbrettchens leicht quetschen, so dass die Oberfläche aufbricht.
     Die Füllung darauf verteilen.

25 g Reibkäse
     samt den gehackten Baumnüssen darauf verteilen.

     In der Ofenmitte 8–10 Minuten gratinieren.
     Baumnusshälften während den letzten 2 Minuten daraufsetzen.

nicht scharf

     Als Beilage beispielsweise zu einer gegrillten Pouletbrust servieren.

Tipps:
  • falls das Kraut mit Wacholderbeeren eingelegt wurde, diese entfernen
  • durch das Abspülen ergibt sich ein sehr mildes Sauerkraut

Inspiration: «Turbohausfrau»
Susi hat Äpfel mit Sauerkraut gefüllt.
Zutaten und Mengen habe ich etwas anders umgesetzt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden (Details siehe im IMPRESSUM unter «Datenschutz»).

Kommentare sind erst nach Freischaltung sichtbar und lediglich für registrierte Nutzer möglich. Dies als Massnahme gegen eine Flut von anonymen Roboter-Spams, die mich täglich erreichen.