4. September 2018

BROCCOLI-SALAT MIT SANDDORN

Broccoli,
Romanesco, Blumenkohl & Co. können zwar durchaus roh gegessen werden, bei mir werden sie – selbst für Salate – trotzdem blanchiert. Auch nicht zuletzt deshalb, um die Farbe bei grünem Gemüse zu intensivieren.

Und weil
diese, im Gegensatz zu anderen Kohlarten, eher leicht verdaulich sind, gibt für nachstehenden Broccoli-Salat auch ein eher leichtes Mayonnaise-Dressing.

Ein paar Sanddornbeeren
dürfen auch mitspielen: mit ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt sorgen sie für überraschende Frische in diesem Salat.



BROCCOLI-SALAT MIT SANDDORNBEEREN

2 Portionen als Salatmahlzeit
4 Portionen als Vorspeise oder Beilage

Einkaufsliste zum Ausdrucken

400 g Broccoli
     in Röschen teilen, Strunk in Stäbchen schneiden.
     In kochendem Salzwasser zuerst die Stäbchen 5 Minuten kochen, dann die Röschen beigeben und weitere 3 Minuten blanchieren.
     Abgiessen und in Eiswasser abschrecken.

LEICHTES MAYONNAISE-DRESSING:
40 g Mayonnaise (hoffentlich gemacht: siehe hier!)
30 g Naturjoghurt
30 g Milch
1 EL (15 ml) Limettensaft (Limettenpresse!)
1 Schalotte, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1/2 TL feines Senfpulver
1/4 TL Korianderkörner, frisch gemahlen
1/4 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle
     pürieren (damit sich alle Zutaten innig vermischen und von Schalotte und Knoblauch keine Stückchen mehr vorhanden sind!).

40 g Sanddornbeeren, getrocknet (siehe auch Tipp!)
     samt Dressing mit dem gut abgetropften Broccoli mischen, etwas ziehen lassen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

50 g Frühstücksspeck
1 Chilischote, entkernt
     beides in möglichst feine Streifchen schneiden.
     In einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausheben.

30 g Erdnüsse, ungeröstet
     im entstandenen Fett des Specks goldbraun rösten, grob hacken (bereits geröstet gekaufte Nüsse nur noch hacken).
     Samt Speck- und Chilistreifen mit dem Salat mischen, sofort servieren.

wenig scharf (Chili-Streifchen)

Tipps:
  • anstelle von Sanddornbeeren können auch getrocknete Cranberries (Kranichbeeren, Moosbeeeren) verwendet werden
  • wer frische Beeren bekommt, nimmt davon die doppelte Menge. Frische Cranberries sind allerdings herb und ziemlich sauer!

Inspiration: RecipeTinEats: Broccoli Salad

Kommentare:

  1. Nun bin ich ziemlich verblüfft, dass es in Thailand Sanddorn gibt. Sanddorn hätte ich eher in den hohen Norden getan. Ich glaub, hier kann man den nur selber in der Natur sammeln, getrocknet habe ich ihn noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomme Sanddorn wie auch Cranberries nur getrocknet, hier gedeihen sie nicht. «Frisch» habe ich früher jeweils gefrorene Beeren gekauft.
      Aber getrocknet mag ich sie eigentlich lieber, weil sich dadurch der Zucker etwas konzentriert hat, beide sind direkt vom Strauch nämlich recht herb und sauer!

      Löschen

Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden (Details siehe im IMPRESSUM unter «Datenschutz»).

Kommentare sind erst nach Freischaltung sichtbar. Dies als Massnahme gegen eine Flut von anonymen Roboter-Spams, die mich täglich erreichen.
Anonyme Absender sind zwar möglich, aber so ganz ohne Namensnennung am Ende vom Text werden Kommentare von anonymen Absendern nicht freigeschaltet.